hof-haus-garten.de durchsuchen:

 

 

 

Hof Haus Garten:

Garten
- Gartenpflege
  - Gartenpflege im Frühling
  - Gartenpflege im Sommer
  - Gartenpflege im Herbst
  - Gartenpflege im Winter
- Gartenarbeiten

  - Anpflanzen
  - Aussaat
  - Bäume pflanzen
  - Bäume pflegen
  - Baumschnitt
  - Beete anlegen
  - Beete pflegen
  - Bewässerung
  - Blumen pflegen
  - Blumenrabatten anlegen
  - Boden
  - Düngen
  - Entwässerung
  - Garten umgraben
  - Hecken pflanzen
  - Hecken pflegen
  - Hecken schneiden
  - Kompostieren
  - Kübelpflanzen pflegen
  - Mulchen
  - Obstbäume verschneiden
  - Pflanzen beschneiden
  - Pflanzen vermehren
   - Vermehrung durch Absenken
   - Vermehrung durch Stecklinge
  - Pflanzgefäße bepflanzen
  - Pikieren
  - Rabattenpflege
  - Rasenpflege
  - Rasenschnitt entsorgen
  - Rasen düngen
  - Rasen lüften
  - Rasen vertikutieren
  - Rollrasen verlegen
  - Rosen ziehen
  - Winterschutz für
    Stauden und Gehölze

  - Zaun streichen
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr zum Thema Garten:

- Planung des Gartens
- Kinder im Garten
- Pflanzen im Garten
- Gartengestaltung
- Gartenstile
- Gartenteich
- Schädlinge im Garten
- Gartengeräte

 

Hof
Haus

 

Impressum

 

© jean luc bohin - Fotolia.comAussaat

Die Aussaat erfolgt für die meisten Pflanzen im Frühjahr. Und zwar je nach Art der Pflanze zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Manche Blumen und Gemüsesorten kann man bereits im März ins Freiland aussäen, andere erst ab April oder Mai.

 

 

 

Vor der Aussaat muss der Boden vorbereitet werden, d.h. er muss umgegraben und geharkt werden, eventuell arbeitet man bereits Dünger unter. Die Sämereien werden entweder vereinzelt in flache Löcher ausgelegt (Bohnen) oder in flachen Rinnen ausgesät (Salat). Diese Reihen müssen dann noch vereinzelt werden, wenn die Saat aufgeht. Das bedeutet man zieht verschiedene Pflänzchen aus, um Platz für die anderen zu schaffen, die in der Erde verbleiben und sich entwickeln sollen.

Dieses vereinzeln ist typisch für z.B. Salat, Radieschen, Karotten und Blumen, eben alle Pflanzen, die bei der Aussaat nicht in genügendem Abstand gesät werden konnten. Bei Zucchini oder Kürbis mit ihren großen Kernen oder auch bei Bohnen, kann man die Anzahl der Pflanzen besser bestimmen. Es ist kein Problem, diese großen Samen einzeln in die Erde zu geben. Danach wird über die Pflanzlöcher oder Reihen wieder Erde gegeben und man muss Geduld haben und warten bis sich das erste Grün der jungen Pflänzchen zeigt.

 

 

 

Wichtig sind Sonne und Feuchtigkeit, dann kommt die Aussaat schon bald ans Licht. Manche Gärtner decken die Reihen auch mit einer Folie ab, um die jungen Pflanzen vor der Kälte zu schützen und so eher Erfolg zu haben. Beschleunigen kann man diesen Vorgang, wenn man bereits früher im Frühbeet oder Gewächshaus die Aussaat vornimmt und die Pflanzen vereinzelt. Dann kann man zur passenden Zeit bereits kräftige junge Pflanzen in den Garten setzten und hat somit einen Zeitvorteil gegenüber der Aussaat im Freiland. Ein Frühbeet kann man leicht selber anlegen und ein Gewächshaus zur Anzucht von Blumen und Gemüse muss nicht groß sein. Es genügt, wenn man einige Pflanzkästen hineinstellen kann. Aber auch im Gewächshaus und im Frühbeet darf man die Bewässerung nicht vergessen. Das Saatgut ist dort nicht nur vor der Kälte geschützt, sondern auch vor Feuchtigkeit.